ergoloc - Der Gurt für eine unbeschwerte Schwangerschaft

Produkt Skizze am Model ergoloc - Beckengurt
  •  Bei schwangerschaftsbedingten Rückenschmerzen und Symphysenlockerung
  •  Mehr Mobilität und Wohlbefinden während der Schwangerschaft
  •  Angenehm und unauffällig unter oder über der Kleidung zu tragen
  •  Bedenkenlos für Sie und Ihr Kind
  •  Verordnungsfähiges Hilfsmittel

Symphysenlockerung und Rückenschmerzen in der Schwangerschaft / Frühschwangerschaft

Eine der Hauptursachen für Rückenschmerzen in der Schwangerschaft und Symphysenlockerung, ist die durch die Schwangerschaft bedingte hormonelle Umstellung, hinzu kommen mit fortschreitender Schwangerschaft das Gewicht des Kindes sowie die Verlagerung des Körperschwerpunktes (Hohlkreuz).
ergoloc stabilisiert und entlastet Ihr Becken und ist bereits in der Frühschwangerschaft einsetzbar, um frühzeitig den Rückenschmerzen vorzubeugen.

 
 

Eigenschaften

 
 

Übersicht

 
 

Medizinischer Hintergrund

Wodurch entsteht eine Symphysenlockerung?

Die beiden Hälften Ihres Beckens sind an der Vorderseite durch ein knorpeliges Gelenk, die Schambeinfuge (Symphysis pubica) und auf der Rückseite über das ISG-Gelenk (Kreuz-Darmbeingelenk) miteinander verbunden. Diese Verbindungen werden durch eng miteinander verflochtene Bänder verstärkt, wodurch unter normalen Umständen nur sehr wenig Bewegung stattfindet. Um den Weg Ihres Babys durch Ihr Becken so leicht wie möglich zu machen, produziert Ihr Körper vom ersten Tag der Schwangerschaft an das Hormon Relaxin, welches die Bänder in Ihrem Becken flexibler und weicher macht. Dies führt dazu, dass die Bänder während und kurz nach der Schwangerschaft mehr Bewegung als normal zulassen. Durch die zusätzliche Bewegung entsteht beim Gehen oder Bewegen der Beine eine atypische Rotation des Beckens.

Welche Symptome gibt es?

Schmerzen im Schambereich, der Leistengegend, Rückenschmerzen sowie Beckenschmerzen sind die häufigsten Symptome, dabei können die Schmerzen bis in die Innenseite der Oberschenkel ausstahlen. Die Schmerzen verstärken sich dabei in der Regel, wenn Sie Ihre Beine spreizen, Treppensteigen oder sich im Bett bewegen. Besonders der nächtliche Gang zur Toilette kann dabei zu einer schmerzhaften Angelegenheit werden.

Wie wirkt ergoloc?

Durch das unelastische Material und das patentierte Flaschenzugprinzip wird Ihre Becken fest umschlossen und stabilisiert. Die atypische Rotation des Beckens die bei der Bewegung entsteht wird deutlich reduziert.

Was sollten Sie beachten?

Die ergoloc wurde speziell für die Bewegung konzipiert, durch Ihre Lage unterhalb des Bauchansatzes auf dem Trochanter Mayor (Rollhügel) eignet sie sich nur bedingt zum Sitzen, kann aber aufgrund des Verschlussmechanismus beim Sitzen problemlos gelockert werden. Auswirkungen auf Ihr Kind oder Ihre Muskulatur hat die ergoloc aufgrund der Lage auf dem Becken nicht.

Wann sollten Sie die ergoloc tragen?

Da die ergoloc speziell für die Bewegung konzipiert wurde, kann sie beim Gehen und Treppensteigen aber auch bei längerem Stehen getragen werden. Ebenso in der Nacht, als stabilisierende Maßnahme, um das Becken zu entlasten. Für eine schmerzfreie Nachtruhe.

 
 

Bezugsquellen

Sie erhalten die ergoloc in allen Sanitätshäusern – deutschlandweit
Sollte Ihnen keine ärztliche Verordnung vorliegen, können Sie die ergoloc ab sofort online bestellen: